Le Monde de MatzeLoCal

Monday, July 18, 2005

Campus Invasion

Hauptdarsteller:
- Lukas Kleinhenz (Geburtstagskind!)
- Robin Wünsch (Poggokind)
- Matthias Schonder (Ichkind)

kurz:
- Nora
- (Fast) alles wird gut
- NOra
- (Fast) alles ist pogbar
- NORa
- Ich mag Giessen
- NORA

Wie ich das endgültige Line-Up der Giessener CampusInvasion erfahren hatte, war bei mir keine grosse Lust mehr da. Was auch daran lag, dass ich 3/5 der Bands/Künstler nicht kannte (bewege ich mich schon so im "Untergrund", dass ich den Mainstream verpasse?). Naja Kasabajan kannte ich nicht, Bloc Party auch nicht (da hab ich mir aber vor der Abfahrt mal ein paar Samples im iTMS angehört.. das klang ganz gut), Patrice ebenso... und die Namensgebung schürte nur meine schlechte Stimmung ..., Adam Green kenne ich (natürlich) und mag ich (ebenso natürlich?) nicht (warum zur Hölle ist der so "beliebt".. die Musik ist SCHLECHT [sorry Sarah, das ist so.. kein diskusison!] und die Texte sind nun auch nicht so der Bringer.. liegts am Inhalt? N bisserl versaut und schon berühmt?) und dann noch "Wir sind Helden".. die waren ja shcon letzes Jahr in WÜ und pogbar :)


Wir waren sehr bald in Giessen.. aber gleich rein wollten wir nicht.. ausserdem brauchte ich noch Geld... also ab inne Stadt... ok.. so direkt gings nicht.. es herrschte akuter Mangel an Freiluftparkplätzen.. ab ins Parkhaus, nicht über Los und keine 4000 Euro einsacken.. Mist.... Nach dem der Volvo dann sehr sicher aufgeräumt war gings ab inne Stadt und Sparkasse suchen.. zu dumm wenn mensch innem Park den falschen weg nimmt und glatt an der zuvor gesichteten Sparkasse vorbei läuft. Dem Robin hat das dann schon mal gestunken... als dann eine Spasskasse gefunden war wollte ich Geld abheben... also in alter Gewohnheit
-> Karte rein, PIN tippen, warten.. NIX GING
nomma
-> Karte rein, PIN tippen, warten.. NIX GING
ooopppppsss is ja neue karte.. und neue PIN
-> Karte rein, neue PIN tippen, warten.. NIX GING
Hää? "Aktion derzeit nicht möglich".. Hallo?

Andere Spasskass gesucht...
-> Karte rein, neue PIN tippen, warten.. NIX GING
Hää? "Aktion derzeit nicht möglich".. Etz nicht wirklich, oder?

Naja.. nehmen wir halt Lukas' Karte.. wie? die is im Auto.. also zurück zum Auto und dann Volksbank gesucht... naja.. ich wollte nomma Probieren

-> Karte rein, neue PIN tippen, warten..Geld komm
PUUUUHHH

Dann sind wir noch ma zu Onkel Donald weil:
1. Körperflüssigkeiten nicht mehr länger zum Körper gehören wollten
2. Die Körpertemperatur mittels Milchshake gesenkt werden wollte..

Da gewissen Leute dann doch spontan Hunger entwickelten (wie geht das eigentlich? Nach Brötchen und Würstchen aus totem Tier?) Gegessen wurde dann auf eine Kirchentreppe vor der scheinbar ein Flohmarkt stattfand/finden sollte. Also es war nur noch ein Tisch da, zwei 12-jährige Jungen und ein Mädchen da. Einer der Jungen hatte definitiv Gangsta-Gene und er rollte auf einem Baumarkt-Fully rum... bei dem dauernd die eine Pedal runterfiel. Aber das schien auf ihn selbst keinen Eindruck zu schinden... vielmehr wollte er das bei dem Mädel tun und erzählt ihr mal so nebenbei, dass die Federgabel seines Rades (die Federbeine hatten Streichholzstärke) das beste ist was es überhaupt gibt. Nach dem uns die Comedy langweilig wurde beschlossen wird dann, dass wir nun zur CI gehen.
Also ab und Parkplatz gesucht... sehr sehr sympathisch... die Wohngebiete haben dazu eingeladen.. HALLO WÜRZBURG??? Eine sehr nette junge Frau hat uns beim Aussteigen gefragt, was die ganzen Leute hier wollen... CampusInvasion sagte ihr erstmal nix... (hmm... die war zwischen 23 und 25 ... ist das schon ausserhalb der MTV-Zielgruppe?) aber langsam dämmerte ihr dann was.
Bis wir drinnen waren dauerte so 30 min... Wir kamen genau rechtzeitig(??) denn Kasabian fingen gerade an.. wir setzten uns erstmal auf ne Wiese und lauschten... und die waren wirklich langweilig.. ich ahnte schlimmes... zu Bloc Party wollten wir dann in die Menge. Wir schafften es leider nicht bis ganz vor.. Dann kam Nora und kündigte Bloc Party an und die war garnicht mal so schlecht und hätte der zweite Gittarist oder der Bassist ab und zu mal ins Micro geschrien wären die echt super gewesen.Lukas udn Robin haben sich dann aber mal weiter vortragen lassen.. ich blieb erstma hinten... und wollte mich dann vorkämpfen.. Beim vorletzen Lied hab ichs nimmer ausgehalten und hab halt etwas gepoggt.. zwei Leute machten mit... naja.. und dann geriet ich an so ne tusse... die gab mir dann nen Anschiss ob ich se noch alle hab und so... okie.. dann machte ich mich halt mal auf den weg nach vorne wo poggen legal ist. Leider war dann Bloc Party um und die Bühne wurde für Patrice umgebaut... das dauerte.. NOra spielte im leichten Abseits der Bühne Gesichtsfasching. Dann kam NORa auf die Bühne und erzählte uns erstmal, dass wenn wir schön aufgepasst hätten, wir nun quasi die Vorstufe zu Ausbildung zum Bühnentechniker hätten. Und dann kam Patrice und wir hatten keinen Bock mehr.. das war irgendwie alles so lahm.. doch HALT... es ging sehr sehr geil ab... richtig schön schnell und es war schön Platz... wir poggten bis zu Erschöpfung.. und wri freuten uns immer auf MTVs Regengötter.. Robin so arg, dass er immer bei deren Kommen über sich hinauswuchs.. dank meiner Schultern... dann spielte Patrice zwei drei langsamere Sachen nur ums uns dann nomma richtig zu geben. :) Während einer Runde flutschte mein Schuh vom Fuss und da ich ihn nicht verlieren wollte klammerte ich mich mit allen Zehen daran fest.. Resultat -> ich flog hin... Sehr geiles gefühl in unter einer poggenden Menge zu liegen :) Ein netter mensch half mir auf und bis zum ende des Lieds poggte ich dann mit schuh in der hand und Sockem am Fuß. Und weil wir grad bei den Schuhen isnd... mein schwatt/selfmade-pinken Schuhe sind nun rotbraun.. das ganze fand auf einem Aschenplatz statt und es war nur noch stubig.. ich möchte nicht in meine Lunge schauen.
Als Patrice rum war gingen wir erstmal was trinken.. und da Adam Green nun mal wirklich langweilig ist verweilten wir mal längere Zeit auf einer Wiese umgeben von hübschen Frauen.. ich glaub die Frauenquote lag bei min 75%.
Robin und ich sind dann nochmal an den Rand des Massen um uns die Sicherheit zu holen, dass Adam Green sehr langweilig ist und wer läuft da einen Meter an mir vorbei? NORA !!!! Sie lief aber sehr sehr schnell und hatte stur gerade ausgeschaut.. muss mer wohl wenn mer net von jedem dahergelaufenen Kind angelabbert werden will .
Um 20:45 gingen dann die Helden an den Start. Wir mussten uns wieder vorkämpfen. Und da ja jeder die Helden sehen will ......
Es war einfach nur voll. Scheinbar sind Mädchen zwischen 15 und 17 die Hauptzielgruppe der Helden.. oder einfach nur die hardcorigsten Fans. Jedenfalls war schon bald kein durchkommen mehr. Auch so überzeugende Argumente wie "aber meine Freundin ist doch dahinten" halfen nicht viel weiter.. sondern genau nur 1 Meter.. was zur unumgänglichen Frage des netten Mädchens das mich durch gelassen hatte führte: "Ich dachte Du musst zu deiner Freundin".
Aber unsere Hoffnung auf einen Platz an der Sonne hatten wir noch nicht begraben... darum trat Plan B (nein, nicht die Band!) in Kraft... wir poggen uns durch. Das klappte bestens.. schon zur Hälfte des ersten Lieds hatten wir unser Reiseziel erreicht. Leider war es so voll, dass an ordentliches Tanzvergnügen nicht zu denken war... es war wie wenn Omi Kuchenteig rührt... ZÄH.
Glücklicherweise bestätigte sich die Annahme, dass die HardcoreFans (aka kleine Mädchen) doch nicht so hardcore ist. Sie flüchteten schon bei den geringen Schubsversuchen. Zum dritten Lied war die Mischung parfait! Poggen bis zum geht nimmer.. mein Shirt war nass wie ne Badewanne.. vorne konnte die Schuld dem MTV-Regengott zugeschrieben werden... am Rücken meinen Schweißdrüsen.. welche Seite meines Shirts sich mit mehr Flüssigkeit vollgesaugt hatte war wirklich nicht feststellbar... so ganz nebenbei wuchs Robin auch wieder über sich hinaus... Es ging dann steil auf 22 Uhr zu und da wollten wir gehen, weil der Lukas am nächsten Tag ein Radrennen fahren durfte. Robin und Lukas wurden hochgeworfen, damit 1000 kleine Hände sie befummeln... Richtung Bühne tragen durften. Ich kämpfte mich die 5 Meter nach vorne und kletterte übers Gitter.. der erste Security wollte mich erst nicht rauslassen, aber ich war zu schnell.. also schubste er mich Richtung Ausgang. Der zweite Sec-Guy interviewte mich ob mir da drin langweilig war... ich sagte mal ja :)
Um den Kohlenhydratverlust (die Elektrolyte haben wir nicht so beachtet...) etwas auszugleichen genehmigten Robin und ich uns jeder noch einen roten Bullen.... Lukas zog eine Bratwurst vor.
Auf dem Weg zum Auto (noch innerhalb der ersten Absperrzone) fand der Robin, er hätte sich eines der zu tausenden vorhandenen Poster verdient.. und das hatte er! Leider hingen die Dinger erstens hoch und zweitens waren sie kabelbindergesichert.. und scharfe Gegenstände waren leider nicht in Reichweite und gehören ja eigentlich nicht in Kinderhände (siehe oben!). Vor uns liefen zwei Mädels die wohl das Bedürfnis hatte wie Robin.. und die hatten auch noch Glück.. denn sie fanden das wohl einzige Plakat das am Boden stand.. naja.. wir waren na bei den Herren in Grün und während die zwei an einem Polizisten vorbeigingen ging ich auf den zu und fragte ihn, ob er vielleicht ein Messer hat. Also Antwort kam, dass er keines dabei hat (und das klang so schlecht gelogen, dass es bis nach Hamburg roch!). Die Frage nach dem wofür eigentlich beantwortete ich wahrheitsgemäß mit einem Satz, der Poster und Kabelbinder enthielt. Die Antwort war "Ist doch eh Verboten".. meine Frage warum andere dann hier so mir nix dir nix mit Postern rauslaufen könne wurde mit den Worten. "Die konnten uns ihren Kaufbelegt zeigen"..... alles klar lieber Polizist... diesmal hats aber bis zu den Müllkippen vor New York gerochen...
Wir haben dann die zwei Tussen noch kurz belabbert und waren dann auch schon am Auto. Auf der Heimfahrt unterhielten uns Farin,Bela und (Sahny/Hagen/Rob)... und wir uns über selbige. In Bischofsheim angekommen verlangte Robin erstmal nach einer Dusche, Lukas nach seinem Bett und ich vorerst nur nach frischer Kleidung. Robin war noch nicht so ganz ausgelastet und ging dann noch nach Urspringen.. wo er zwar auch pennte aber auch nochma bis 4 Uhr auf Party ging... das hätte ich auch machen sollen.. weil ich hab bis dahin dann krampfhaft versucht einzuschlafen... so gegen 4 Uhr war ich dann im Land der Träume... irgendwann zwischen 6 und 7 Uhr wurde ich aber daraus wieder abgeschoben...

Wie? noch ein Fazit? Geil wars...

-----

Translation will come later.. maybe... maybe not..
does anyone cares about my Blog? If so leave a comment an I'll bring an translation.

1 Comments:

Post a Comment

<< Home